Gold und Bronze zum Auftakt der Landesmeisterschaften

Mit zwei Medaillen kehren die Scharbeutzer Schützen vom ersten Wochenende der Landesmeisterschaften zurück: Gold für Yannik Voigts und Bronze für das Team Herren III.

Nach 2014 sichert sich Yannik Voigts erneut den Titel des Landesmeisters in der Disziplin Luftpistole. Die guten 374 Ringe sind zwar noch keine Garantie für eine Qualifikations zur Deutschen Meisterschaft in München, aber es lohnt sich auf alle Fälle, dass Yannik für den 24. August schon mal eine Urlaubsvoranfrage stellt. Als zweiter Vertreter des Scharbeutzer Schützenvereins in der Herrenklasse erreicht Florian Schmid mit 345 Ringen Rang 23 und beweist damit, dass er uhrwerksgleich gute Leistungen auch im Wettkampf abrufen kann.

Dieter Pirsig, Jens-Peter Samelin und Matthias Thrun holen die Bronzemedaille

Mit der Sportpistole erreicht das Team in der Altersklasse Herren III den dritten Platz und freut sich über eine Bronzemedaille. Bester Scharbeutzer ist Matthias Thrun mit genau 500 Ringen auf Platz sechs. Jens-Peter Samelin mit 476 Ringen und Dieter Pirsig mit 454 Ringen auf den Plätzen neun und zehn kommen noch unter die Top Ten.

Bereits am nächsten Sonntag geht Yannik Voigts mit der Sportpistole an den Start, allerdings zählt er in dieser Disziplin eher zu den Außenseitern. Trotzdem ist die Basis für eine erfolgreiche Gesamtbilanz gelegt und nach jeweils drei Medaillen bei den Landesmeisterschaften in den letzten beiden Jahren könnte 2018 sogar noch erfolgreicher werden.

Von |2018-08-23T13:55:13+00:0003. Juni 2018|